Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/forge/blog.tickething.at/public/wp-includes/media.php on line 1206

Von Kreator bis Money Boy: Rock den See

Georg Zsifkovits Uncategorized Leave a Comment

Das Rock den See Festival bringt Anfang Juli Metal, Rock, Hip-Hop und Crossover nach Kärnten.

Dem Rock am See Festival ist 2018 ein wahrhaftig durchmischtes Line Up gelungen. Dieses reicht vom Thrash Metal von Kreator, über den Nu- und Crossover-Metal von Crazy Town, dem Deutschpop von Kompass Nord bis zum Proll-Rap von Money Boy. Vom 5. bis 7. Juli 2018 wird am St. Ändräer See im Lavanttal zahlreichen Musikgeschmäckern entsprochen.

Großes Zugpferd des Rock den See 2018 ist die deutsche Thrash Metal-Institution Kreator. Die 1982 unter dem Namen Tyrant gegründete Band gehört neben Sodom und Destruction zum „Dreigestirn des deutsche Thrash Metal“. Es sind jene drei Bands, die das Genre in den 80er-Jahren in Deutschland verbreiteten. Die Karriere der Band wurde durch drei Epochen geprägt. Erspielten sie sich in den 80er-Jahren ihren Status als Thrash Metal-Speersitze des Landes, durchlebten sie in den 90er-Jahren experimentelle Jahre, die in ihrer Fangemeinde umstritten sind. Im neuen Jahrtausend besonnen sie sich auf ihre Thrash Metal-Wurzeln und erlangten erneut große Beliebtheit in der Szene. Mit „Gods of Violence“ veröffentlichten Kreator 2017 ihr erstes Nummer-1-Album.

KREATOR – Gods Of Violence (OFFICIAL VIDEO)

Official video for ‘Gods Of Violence’, taken from the album of the same name! Order: http://nuclearblast.com/kreator-godsofviolence SUBSCRIBE to Kreator YouTube: http://bit.ly/subs-kre-yt / SUBSCRIBE to Nuclear Blast YouTube: http://bit.ly/subs-nb-yt GODS OF VIOLENCE is out worldwide via Nuclear Blast Records. Order: Nuclear Blast Worldwide: http://nblast.de/KreatorGodsViolenceNB iTunes: http://nblast.de/KreatorGodsViolenceIT Amazon: http://nblast.de/KreatorGodsViolenceA Google Play: http://nblast.de/KreatorGodsViolenceGP Nuclear Blast FLAC Downloads: http://nblast.de/KreatorDownloads Video by Grupa13!

Als Co-Headliner vor Kreator werden die Rap-Metaller Crazy Town spielen. Die Kalifornier hatten mit ihrem Debütalbum „The Gift of Game“ im Jahr 1999 und der Single „Butterfly“ im Zuge des Nu Metal-Hypes weltweiten Erfolg, lösten sich allerdings 2003 auf, nachdem sie diesen Höhenflug mit ihrem zweiten Album nicht fortsetzen konnten. Vier Jahre später kam es zur Reunion, ihr drittes Album veröffentlichten sie jedoch erst 2015. Chartplatzierungen gab es für Crazy Town keine mehr. Heute ist Sänger Seth Binzer das letzte verbliebene Mitglied aus der Erfolgsära.

Crazy Town – Butterfly (Official Video)

Crazy Town’s official music video for ‘Butterfly’. Click to listen to Crazy Town on Spotify: http://smarturl.it/CrazyTSpotify?IQid=CrazyTButterfly As featured on The Gift of Game.

Neben Kreator und Crazy Town spielen am Samstag, den 7. Juli, unter anderem (hed)p.e., die Kalifornier spielen Crossover aus Hardcore-Punk, Ska und Heavy Metal, die japanische Metalcore-Band Crystal Lake, die britische Hardcore-Formation Shields, die Wiener Metalband Pain Is und die österreichische Deutschpop-Gruppe Kompass Nord.

https://www.tickething.at/veranstaltung/rock-den-see-festival

Ein völlig anderes Bild gibt der Tagesabschluss am Vortag, am Freitag ab. Der Wiener Rapper Money Boy erlangte 2010 mit dem Song „Dreh den Swag auf“ (war es sein Ernst oder eine Parodie? Man wusste es nicht) große Bekanntheit. Heute gilt er vor allem als Kultfigur, zumal seine stumpfsinnige Musik seinem Abschluss in Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Uni Wien widerspricht.

Money Boy- Dreh den swag auf (Reupload)

Uploaded by KyuubiiTriX \PS4 on 2016-03-24.

Während Money Boy als Late Night Special geführt wird, sind Betraying The Martyrs der eigentliche Headliner des Tages. Die französische Deathcore-Band wurde 2008 gegründet und veröffentlichte 2017 ihr drittes Album „The Resilient“. In ihren Texten befassen sich BTM oftmals mit Themen wie Liebe und Glaube, und gehören somit dem Christlichen Metal an.

BETRAYING THE MARTYRS – The Resilient (Official Music Video) – at Hellfest 2017

Betraying The Martyrs // The Resilient // OUT NOW iTunes: http://smarturl.it/TheResilient-IT Amazon: http://smarturl.it/TheResilient-AM GooglePlay: http://smarturl.it/TheResilient-GP CD + Merch: http://smarturl.it/BTM-SumerianStore Directed and edited by Igor Omodei – http://igoromodei.com Camera operators : Maxime Pillet, William Vogenhauer, Guillaume Quincy and Igor Omodei Extra gear : Alexandre Meddeb and Geoffrey Lévèque, Guillaume Guyot Our

Am Freitagnachmittag spielen des Weiteren die englische Metalcore Band Napoleon, Silent Screams, ebenfalls aus dem Metalcore kommend, die heimischen Alternative Metaller Marrok, die Post Hardcore-Formation Dreaded Downfall und mehr.
Starten wird das Festival bereits am Donnerstag, den 5. Juli, mit einem verkürzten Opener Day, an dem unter anderem die Foo Fighters Tributeband Marigold spielt.

[Titelbild: (c) FFMKT LAVANTTAL]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *