Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /var/blogok/blog.tickething.at/htdocs/wp-includes/media.php on line 1206

Europas größtes Musikfestival – Das Donauinselfest

Georg Zsifkovits Festivals, News Leave a Comment

In seiner 35. Ausgabe lockt das Donauinselfest mit Wanda, Rea Garvey, Lisa Stansfield, Gert Steinbäcker, Pizzera & Jaus, Portugal. The Man und vielen mehr an die Donau.

Im Laufe seiner 34-jährigen Geschichte hat das Wiener Donauinselfest mehrere denkwürdige Auftritte erlebt. Man denke etwa an 1993, als Falco vor 150.000 Zuschauern gegen ein Gewitter und das Versagen des Equipments kämpfte. Im Jahr zuvor spielte Österreichs Bademantel-Legende Udo Jürgens vor 220.000 Menschen. Die Kelly Family gab sich 1995 vor einer Viertelmillion die Ehre und am 23. Juni 2007 trat Rainhard Fendrich „statt und für“ den zwei Tage zuvor verstorbenen Georg Danzer vor 200.000 Fans auf.

Welche Highlights wird das 35. Donauinselfest erleben? Vom 22. bis 24. Juni 2018 werden mehrere Millionen – tatsächlich zählen die Veranstalter seit mehreren Jahren über eine halbe Million Menschen pro Tag – Musikfreunde auf die langgezogene Insel zwischen neuer und alter Donau pilgern, um Teil des größten regelmäßigen Musikfestivals der Welt zu sein.

Grundsätzlich ist das dreitägige Programm auf den zwanzig Bühnen und Areas zwischen Nordbrücke und Reichsbrücke schwer zusammenzufassen. Doch einige Höhepunkte seien hier umrissen.
Auf der großen Wien Energie /Hitradio Ö3 Festbühne treten im Laufe der drei Tage gleich mehrere internationale und nationale äußerst namhafte Acts auf. Allen voran die Austropop-Lokalmatadore Wanda. Noch vor ihnen spielen Ex-Reamonn-Sänger Rea Garvey und Alle Farben. Am Samstag gibt an dieser Stelle die britische Queen of White Soul Lisa Stansfield den Headliner. Am Nachmittag spielen unter anderem das erste S in STS, Gert Steinbäcker, Konstantin Wecker, Lola Marsh und Virginia Ernst.
Am letzten Festivaltag, dem Sonntag, wird erneut ein heimischer Headliner spielen, Pizzera & Jaus. Außerdem werden die Zuschauer das französische Electro-Duo Ofenbach, Ina Regen, Flowreg und mehr zu sehen bekommen.

Wanda – Gib mir alles (Live Video)

Wanda – Das Livealbum “Amore meine Stadt” ab 21.10.16 – alle Infos unter http://www.wandamusik.com – Album vorbestellen auf Amazon http://www.umgt.de/9ylngV I iTunes http://www.umgt.de/L6QgmU I Saturn http://www.umgt.de/gIlcTo I Media Markt http://www.umgt.de/qXwKLH I Apple Music http://www.smarturl.it/hq8oys oder bei Spotify http://spoti.fi/1QmLhuI folgen Upcoming Shows: 12-16/10/16 Bussi Kreuzfahrt (Genua-Marseille-Barcelona-Bologna) 28/10/16 Stuttgart New Fall Festival/

Wer es hingegen lieber etwas alternativer hat, der ist vor der Radio FM4 /Planet.tt Bühne gut aufgehoben. Während der drei Festivaltage werden Alaskas Indie Rocker Portugal. The Man, die Neo-Austropopper Granada, das Progressive-Trio Mother’s Cake, Totengräber Voodoo Jürgens, die schwedischen Indie Rocker Shout Out Louds, Antilopen Gang und Mavi Phoenix auf der Bühne stehen.

Mother’s Cake – The Killer

Mother’s Cake – The Killer http://radi.al/mcnorhymenoreason http://motherscake.com/ https://www.facebook.com/motherscake https://www.instagram.com/motherscakemusic/ https://open.spotify.com/artist/4tXtAqJV0KS75ndQsYh1GG https://itunes.apple.com/at/artist/mothers-cake/id553867503 https://twitter.com/motherscakehttps://twitter.com/motherscake https://www.bandsintown.com/a/1496258 http://motherscake.bandcamp.com/ © 2016, Mother’s Cake and Membran The Killer…

Ein äußerst facettenreiches Programm liefert die Ö1 Bühne, unter anderem mit Auftritten von Willi Resetarits, Wiener Blond, Ankathie Koi, Ernst Molden, den Science Busters und Gewürztraminer.
Bei Metalheads Against Racism wird am Sonntag auf der Arbeitsweltinsel SJ Bühne heimischer Metal von Boundary über Deathtale und Bad Hämmer bis The Röad Crew, einer Motörhead Tribute Band aus Wien, geboten.
Für Freunde elektronischer Klänge ist die Eutopia DJ/VJ Insel & Bühne der Place to be. Hier erlebt man zum Beispiel das Electro-Pop-Duo Mynth, die Pop und EDM Künstlerin Paenda und ein DJ-Set von dem Wiener B.Visible.

MYNTH – MIRRORS (official video)

“Mirrors” on Spotify: http://bit.ly/2rcXJTO “Mirrors” on iTunes: http://apple.co/2r8ih4O “Mirrors” on Amazon: http://amzn.to/2s2YHWM directed by Rupert Höller & Bernhard Wenger cinematography & color grading: Adrian Bidron editor: Rupert Höller set design: Antonio Semeraro hair & make-up: Alina Ivan production: Michael Schäffer drone operators: Moritz Ott, Christoph Dürnle special thanks: Dockyard Studio, Lauster Steinbau, Campingparadies Mattsee, Filmakademie Wien, Autoverleih Flott, Sabine Höller, Anna Hawlicek, Matthias Plum, Ramon Riezouw „Mirrors” mixed by Alexander Wieser produced by Alexander Wieser & Mynth recorded at Red Bull Studios Berlin Supported by Österreichischer Musikfonds (c) + (p) Seayou Records 2017

Das gesamte Programm und einen Lageplan für das 35. Donauinselfest findet man auf der offiziellen Website der Veranstaltung.

[Titelbild: (c) Andreas Jakwerth]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *