Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /var/blogok/blog.tickething.at/htdocs/wp-includes/media.php on line 1206

EDM-Superstar David Guetta in Linz

Tickething Electro, Konzerte, News Leave a Comment

David Guetta, der größte EDM-DJ der Welt, kommt am 26. Jänner nach Linz.

Er ist gleichermaßen umstritten und gehasst, wie geliebt und bewundert. Er gibt den Hörern viel Grund zur Diskussion. Worüber sich nicht diskutieren lässt, ist der Erfolg des Pierre David Guetta. Geboren im Jahr 1967 in Paris, mauserte er sich ab Anfang des 21. Jahrhunderts zum weltweit erfolgreichen EDM-DJ. Dabei hat alles wenig vielversprechend begonnen. Im Alter von 16 Jahren begann er als DJ in Pariser Clubs. Gleichzeitig produzierte er seine ersten eigenen Mixtapes mit mäßigem Erfolg. Ab Ende der 80er-Jahre zog Guetta sich als aktiver DJ zurück und wurde Nachtklubbesitzer. Erst mit Anfang der 200er-Jahre zeigte er wieder Anstalten, ein Comeback zu wagen.
So veröffentlichte er mit „Just A Little More Love“ 2002 sein Albumdebüt. Stück für Stück, Song für Song erarbeitete sich David Guetta international einen Namen. Ab 2007 wurden seine Veröffentlichungen zu größeren Charterfolgen. Im selben Jahr wurde er bei den World Music Awards als bester DJ der Welt ausgezeichnet.

Tickething: Der Fan zu Fan Marktplatz für eTickets.

Mit Tickething sind Fan zu Fan Ticketverkäufe einfach, sicher und transparent.

Seine drei Alben „One Love“, „Nothing But The Beat“ und „Listen” verkauften sich millionenfach. Heute hat Guetta mehr Goldene und Platin-Schallplatten im Schrank als seine Hörer Unterhosen. Keine Stunde vergeht ohne einen seiner Songs im Radio. Die Liste seiner Feature-Gäste liest sich wie das Who Is Who der Popmusik der 21. Jahrhunderts. Rihanna, Fergie, Justin Bieber, Robin Schulz und Nicki Minaj sind nur das Sahnehäubchen auf der Karriere des fünfzigjährigen DJs.

So sehr ihn seine Fans lieben, so groß ist die Abneigung vieler eingefleischter Technoliebhaber. Sie werfen ihm vor, elektronische Musik verwaschen und kommerzialisiert zu haben. Er sei ein Vertreter des Mainstream und gehöre nicht zur Technokultur.
Trotz allem zahlen seit Jahren Millionen Menschen rund um den Globus hohe Summen, um dem Franzosen zuzuschauen, wie er mit Kopfhörern um den Hals an seinen Knöpfchen dreht, die Arme in die Luft wirft, während er DJ-Plattitüden ins Mikro ruft und zwischen Feuerwerk und Special-Effects verschwindet.
Auch am Freitag, den 26. Jänner, werden Tausende in die TipsArena in Linz strömen, um ihr Wochenende mit David Guetta und einer großen, lauten Party einzuläuten.

[Titelbild: (c) Fernando Vazquez Morago]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *