Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /var/blogok/blog.tickething.at/htdocs/wp-includes/media.php on line 1206

Razz – Deutschlands Indie-Rock-Hoffnung in Wien

Tickething Konzerte, News Leave a Comment

Razz sind Teil einer musikalischen Bewegung, die den Blues wieder in die Radios bringt und zeigt: Totgeglaubte leben länger. Ende Jänner spielen sie in Wien.

Von vielen Medien wurden sie als Deutschlands neue Indie-Rock-Hoffnung gepriesen. Gerne werden sie mit Kings Of Leon verglichen – Kings Of Leon gepaart mit der Tanzbarkeit von Two Door Cinema Club, heißt es. Doch wer sind Razz, und was ist an der Lobhudelei dran?

Tickething: A fan to fan ticket marketplace

With Tickething, fan to fan ticket sales are easy, safe and transparent.

Seit einigen Jahren scheint die Bluesmusik eine kleine Blütezeit zu erleben. Dabei sind es vor allem junge Indie-Bands, deren Gründung näher an der Mitte des 21. Jahrhunderts liegt als an den Anfangstagen des Blues, die diesen Sound wieder aufgreifen und in einer oft überraschend rohen Fassung einspielen. Zu ihnen zählen etwa Kaleo – die Isländer überzeugten im Sommer 2017 als Vorband für The Rolling Stones – und Welshly Arms. Beide landeten sie mit ihren Singles in den Charts und Formatradios, in dem sie ihren Bluessound in ein zugänglicheres, kommerzielleres Gewand steckten. Erst, wenn man sich über die Radioerfolge hinaus mit den Bands beschäftigt, entdeckt man ihre wahren Perlen.
Und tatsächlich, in diese Reihe vielversprechender Bands, die Altes mit Neuem verbinden und dabei nicht Schiffbruch erleiden, kann man auch Razz stellen. Man ist geneigt zu sagen, sie pflegen einen sehr gewissenhaften Umgang mit der Vergangenheit – eine nicht immer selbstverständliche Eigenschaft heutzutage.

2012 im westdeutschen Emsland gegründet, traten sie anfangs vor allem als Support-Act für den Briten Alex Clare und Kraftklub in Erscheinung. Ihre erste Headliner-Tour fand in den Jahren 2015/16 in Begleitung ihres Debütalbums „With Your Hands We’ll Conquer“, das im Oktober 2015 auf den Markt kam, statt. Aus ihrem Debüt gingen die beiden höchst überzeugenden Single „Youth & Enjoyment“ und „Black Feathers“ hervor. Letzteres erinnert stark an die britische Dark-Wave-Band Editors.
Im September 2017 legten Razz mit ihrem zweiten Studioalbum „Nocturnal“ nach. Mit der Single „Antoher Heart/Another Mind“ wagen sie sich gemeinsam mit Giant Roots weit vor in elektronisches Gefilde. Mit „Paralyzed“ ist ihnen ein großer Ohrwurm gelungen.

Seit November 2017 befinden sich Razz die meiste Zeit auf Tournee, bis Anfang Februar soll es noch weitergehen. Ein großer Teil ihrer bisherigen Konzerte war ausverkauft. Am 23. Jänner spielen sie im B72 in Wien. Support bekommen sie vom steirischen Indielectro-Duo Yukno, ehemals bekannt als Neodisco.

[Titelbild: (c) Nils Lucas]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *