Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/forge/blog.tickething.at/public/wp-includes/media.php on line 1206

Stone Sour & The Pretty Reckless in Wien

Tickething Konzerte, News Leave a Comment

Stone Sour kommen am 12. Dezember 2017 wieder nach Österreich, und bringen The Pretty Reckless mit.

Slipknot Frontman Corey Taylor ist zweifellos ein talentierter Künstler und herausragender Sänger. Nicht zu seinen Stärken gehört das Schreiben, sein literarisches Debüt „Seven Deadly Sins: Settling the Argument Between Born Bad and Damaged Good“ ist ein 272-seitiger Krampf. Die weiteren Werke bleiben ungelesene Drohungen.
Umso schöner, dass Taylor sich dieser Tage auf den musikalischen Teil seiner mittlerweile 25-jährigen Karriere konzentriert. Doch die Rede ist nicht von Slipknot, der Nu-Metal-Band, die ihn zum weltweiten Rockstar gemacht hat, sondern von Stone Sour. Dem Projekt also, in dem Corey Taylor laut eigenen Aussagen seine musikalischen Vorstellungen ausleben kann, die das enge Korsett Slipknots nicht zulassen.

Tickething: A fan to fan ticket marketplace

With Tickething, fan to fan ticket sales are easy, safe and transparent.

Die 1992 (also drei Jahre vor Slipknot) in Des Moines, Iowa gegründete Band kann man an der Schnittstelle zwischen Alternative Rock und Alternative Metal verorten – je nachdem wonach den fünf Musikern gerade ist. Melancholische Piano-Rockballaden bekommen genauso ihren Platz wie brachialer Abriss.
Trotz der Geburtsstunde Anfang der 90er, veröffentlichten Stone Sour ihr Debütalbum erst im Jahr 2002. Denn in der Zeit von 1997, dem Jahr in dem Corey Taylor bei Slipknot einstieg, und 2002 lag die Band auf Eis. Es war jene Phase, in der Slipknot mit ihrem Debüt und dem 2001 erschienen Album „Iowa“ den weltweiten Durchbruch als Nu Metal-Band schafften. Für James Root, damals ebenfalls Teil von Stone Sour, und Corey Talyor hatte die Metal-Kapelle Priorität.
Als im Jahr 2002 Gitarrist Josh Rand mit einigen Songideen zu Taylor kam, war es endlich an der Zeit, Stone Sour auf den nächsten Level zu heben und einen weltweiten Erfolgslauf zu starten. Schon ihr Debüt erreichte auf beiden Seiten des Atlantiks Goldstatus. Die Namen Taylor und Root waren für diesen ersten Erfolg kein Nachteil.
Fünfzehn Jahre später ist mit „Hydrograd“ Stone Sours sechstes Studioalbum erschienen. Top-10-Platzierungen in den USA, Großbritannien, Australien, Neuseeland, Deutschland, Österreich und der Schweiz kamen nicht überraschend. Stone Sour haben vielleicht nicht den Kultstatus erlangt, den Slipknot nachweislich innehaben, doch auf kommerzieller Ebene sind sie nur eine Stufe darunter.

Als Special Guest für ihre anstehende Wien-Show hat sich die Band aus dem Mittleren Westen The Pretty Reckless eingeladen. Die Hard Rock-/Blues Rock-Band um Sängerin Taylor Manson veröffentlichte 2016 ihr drittes Studioalbum „Who You Selling For“ mit den Singles „Take Me Down“, „Oh My God“ und „Back to the River“. Seither befinden sie sich praktisch durchgehend auf Welttournee. Teil ihrer „Who You Selling For Tour” waren Konzerte als Opening Act für Soundgarden. So auch am 17. Mai 2017 in Detroit, Michigan, dem letzten Auftritt Chris Cornells bevor er sich das Leben nahm.
Taylor Manson kennt man nicht nur als Musikerin, sondern vor allem als Schauspielerin. Ihre größte Rolle hatte sie von 2007 bis 2012 als Jenny Humphrey in der Jugenddrama-Serie Gossip Girl. Nach dem Ausstieg aus der Serie beendete Manson ihre Schauspielkarriere, um sich vollkommen der Musik und The Pretty Reckless zu widmen. Rückblickend gesehen eine gute Entscheidung, den auch hier gilt: Ihr Stärke liegt im musikalischen Teil ihrer Karriere.

Das Konzert von Stone Sour und The Pretty Reckless am Dienstag, den 12. Dezember, im Gasometer Wien ist mittlerweile restlos ausverkauft. Mit etwas Glück und gutem Timing könnt ihr auf tickething noch an Tickets gelangen.

Titelbild: (c) Travis Shinn

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *