Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/forge/blog.tickething.at/public/wp-includes/media.php on line 1206

Enter Shikari laden in die Arena Wien

Tickething Konzerte, News Leave a Comment

Auf welche Weise wird sich die Gegenwart in der Musikgeschichte niederschlagen? Wie werden wir in zwanzig oder fünfzig Jahren auf unsere Zeit zurückblicken? Was wird bleiben von der Fülle an neuer Musik dieser Tage?
Vielleicht wird der Anfang des 21. Jahrhunderts als eine Epoche in die moderne Musikgeschichte eingehen, in der die Grenzen zwischen den Genres verschwanden, in der Musikströmungen miteinander verschmolzen.

Tickething: A fan to fan ticket marketplace

With Tickething, fan to fan ticket sales are easy, safe and transparent.

Ein Puzzlestück dieser Retrospektive werden Enter Shikari sein. Die britische Band wurde vor rund fünfzehn Jahren zu Pionieren des Electronicore, einem Genre, das Hardcore Punk und Metalcore mit Elementen der elektronischen Musik verknüpft. Bereits mit ihrem Debüt „Take to the Skies“ hauten sie 2007 kräftig auf den Tisch. Ihre Symbiose aus Metalcore, Post-Hardcore, Drum ’n’ Base, Trance und Dubstep brachte ihnen einen NME Award und mehrere Kerrang! Awards ein. Auf dem Nachfolgealbum trieben die Könige des Trancecore es weiter. Für sämtliche Singleauskoppelungen arbeiteten sie mit Artists des britischen Drum ’n’ Base Labels Hosptial Records und des Dubstep Labels True Tiger zusammen, die Remixes zu den Veröffentlichungen beisteuerten.
Bis heute etablierte sich die Band als ständige und unbestreitbar innovative Größe am Musikmarkt abseits des Mainstream.

Enter Shikari verschmelzen in ihren Songs den sozialkritischen Aspekt von Refused, die sprachliche Emotionalität von La Dispute, die Wut von Rise Against und die Energie von The Prodigy. Auf ihrem neuesten Werk „The Spark“ zeigen sie sich persönlicher. Sänger Rou Reynolds thematisiert neben den politischen und gesellschaftlichen Missständen auch sein Privatleben und die Erlebnisse der vergangenen beiden Jahre. 2015 bezeichnet der Brite unumwunden als „year of the hell“. Reynolds kämpfte mit Panikattacken und Depressionen – es war an der Zeit über seine innersten Emotionen zu sprechen.

Enter Shikari haben sich mit „The Spark“, das sie als Neuanfang sehen, nicht nur auf textlicher Ebene entwickelt. Ihr Sound klingt gereift, gesetzter. Wir erleben eine Band, die den Mut hat, es zwei Stufen ruhiger anzugehen, sich bei harten elektronischen Klängen zurücknimmt, verstärkt auf eine dem Post-Punk zugewandte Atmosphäre aufbaut, über der eine lebensbegleitende Düsternis schwebt.
Mit „The Spark“ sind Enter Shikari diesen Spätherbst auf einer ausgedehnten Tournee durch die Arenen des europäischen Kontinents. Am Montag, den 11. Dezember 2017, werden sie sich in der Arena Wien die Ehre geben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *