Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/forge/blog.tickething.at/public/wp-includes/media.php on line 1206

Das wird hart – Mastodon & Red Fang an einem Abend

Tickething Konzerte, News Leave a Comment

Mit Mastodon und Red Fang kommen Mitte November zwei der höchstverehrten amerikanischen Bands des Heavy Metal gemeinsam nach Wien. Weil dieses Paket offenbar noch nicht genug war, ist außerdem die aus Chicago stammende Post-Metal-Band Russian Circles als Special Guest dabei.
Hintergrund dieses gewaltigen Spektakels der harten Gitarrenmusik ist die Mastodon Europa-Tournee zu ihrem aktuellen Album „Emperor of Sand“.

Tickething: A fan to fan ticket marketplace

With Tickething, fan to fan ticket sales are easy, safe and transparent.

Dass Mastodon auch ohne namhafte Mitstreiter zu begeistern gewusst hätten, steht außer Frage. Mehrmals äußerten sich Musikjournalisten großer Magazine dahingehend, dass Mastdodon schlicht ein der besten und wichtigsten Heavy Metal- bzw. Hard Rock-Bands des 21. Jahrhunderts wären. Mit jedem neuen Album seit ihrer Gründung machten sie einen weiteren ambitionierten Schritt der Weiterentwicklung. Stand ihre Musik zu Beginn ihrer Karriere noch im Zeichen des Hardcore Punk, hielten über die Jahre hinweg Elemente aus Progressive und Stoner Metal in ihrer Musik Einzug. Eine Eigenheit, die ihre Songs bis heute prägt, ist der aufgeteilte Lead-Gesang von Troy Sanders und Brent Hinds. Nachdem ihr eigentlicher Sänger Eric Saner die Band schon kurze Zeit nach der Gründung im Jahr 2000 wieder verließ, waren Bassist und Gitarrist gezwungen, einzuspringen. Ein Umstand, der ihrer Musik eine gehaltvolle Abwechslung verpasst.
Mit ihrem siebten Longplayer „Emperor of Sand“ haben sie das bislang erfolgreichste Album ihrer Bandkarriere veröffentlicht, hinsichtlich der Verkäufe in der ersten Woche nach Erscheinen.

Die Stoner Metal Band Red Fang hat sich gegen Ende der 00er-Jahre ein mediales Phänomen zu eigen gemacht, das die Gesellschaft mit Erscheinungen wie Justin Biber und Co. gestraft hat. Mit komödiantischen Musikvideos zu ihrem harten, trockenen Rocksound konnten sie über Youtube einen krassen Zuwachs ihres Bekanntheitsgrades über alle Grenzen hinaus verbuchen. So dokumentierten sie beispielsweise im Video zu „Wire“, wie sie ihr Produktions-Budget in Bier und volltrunkene Unsinne investierten. In „Prehistoric Dog“ stellen sie sich in aus Bierdosen gefertigten Rüstungen mittelalterlichen Rittern.

Russian Circles kommen nicht aus Russland und das einzig runde auf der Bühne, sind die Komponenten des Schlagzeugs. Tatsächlich ist ihr Bandname auf eine Trainingsübung aus dem Eishockey zurückzuführen, jene Sportart, die die beiden Bandgründer Mike Sullivan und Dave Turncrantz seit ihrer frühen Kindheit verbindet.
Russian Circles spielen komplexen Post-Metal, der abgesehen von wenigen Ausnahmen ohne Gesang auskommt.

Am Montag, den 13. November 2017, kehrt das Triumvirat aus Mastodon, Red Fang und Russian Circles im Wiener Gasometer ein.

[Titelbild: (c) Jimmy Hubbard]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *